#Be_weekly 07

#Be_weekly 07

Es gibt so Dinge, an denen läuft man erstmal vorbei. Man nimmt ihr Vorhandensein zur Kenntnis, aber das war es dann aber auch schon. Das kann dann auch schon mal mehrere Jahre so gehen, bevor man anfängt, sich Gedanken darüberzumachen. Wobei das auch nicht immer ein bewusster Prozess ist, sondern durchaus auch etwas ist, was sich zunächst unbemerkt entwickelt. Eines Tages steht man dann davor und hat vielleicht sogar eine kleine Geschichte dazu.

So ging es mir mit dem Bild für diese Woche. In dem Augenblick, in dem mir bewusst wurde, dass ich dieses Bild machen wollte, hatte ich auch schon einen Namen: Zwei Kumpels. Denn so stehen sie dort, der Briefkasten und das Mitteilungsbrett. Beide haben etwas gemeinsam, sie dienen bzw. dienten der Kommunikation. Der eine als Sender, der andere als Empfänger. Die Zeit des einen ist längst vorbei. Er stammt aus der Zeit, als vom Gut Marienthal noch die Verwaltung der umliegenden Gehöfte, Siedlungen und auch des Dorfes Goosefeld ausging. Längst hat er nichts mehr mitzuteilen. Der andere, deutlich jünger, aber optisch auch etwas angeschlagen, nimmt dafür Mitteilungen entgegen. In Zeiten von Emails auch schon fast etwas oldschool. Und auch wenn er mal gewaschen werden dürfte, so erfüllt er seine Aufgabe klaglos. Zwei Kumpels am Straßenrand, zwei Generationen, die bestimmt viel zu erzählen hätten.

Ansonsten hielt die Woche den einen oder anderen kleinen Spaziergang parat, bevor das Wetter sich entschloss, einfach nur nass zu werden.


52 Bilder in 52 Wochen – darum gehts bei dem Projekt #be_weekly. Mehr Infos gibt es hier.

Meine Mitstreiterinnen und Mitstreiter in diesem Jahr sind:

Melanie Schol


Stefan Seimer


Petra Georg


Henny Monel Ellermann


Rolf Jägers


Klaus Sistenich


Carsten Schouler


Mark Diekmann


Günter Weber


Antje Teichler


Jörg Langer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.