#WeeklyBoys 16

#WeeklyBoys 16

Kennt Ihr das? Es ist Montag und Ihr wisst, für ein Projekt muss binnen der kommenden sieben Tage eine bestimmte Aufgabe erledigt werden. Ihr habt eine Idee wie die Idee angegangen werden soll – aber es kommt Euch etwas dazwischen und die Umsetzung steht mehr oder weniger plötzlich in Frage. Der Druck steigt. Es ist Samstag Vormittag, Ihr seid noch mit ganz anderen Dingen beschäftigt die erledigt werden müssen und bis Samstag Mittag keine Alternatividee. Ergo gibt es keinen Alternativplan. Weil alle Alternativpläne durch die gleiche Ursache blockiert sind wie der eigentliche Plan. Panik macht sich breit. (An dieser Stelle müsst Ihr Euch jetzt eine dramatische Hintergrundmusik denken).

So ging mir das heute. Mein Plan war eigentlich, in eine Ortschaft hier in SH zu fahren wo ich noch nie war, wo ich als Kind mehrfach auf dem Wasserweg dran vorbei gekommen bin und es immer nur aus dieser Perspektive gesehen habe. Jetzt sollte es so weit sein. Oder eben auch nicht. Weil dieser Ort zur Modellregion der Coronaöffnung gehört und wir die in dieser Region leben geradezu überrannt werden. Hochsaison ist nichts dagegen. Aber für den lokalen Handel freut es mich und ich hoffe, dass sich auch unsere Gäste erholen und dass die kritischen Zahlen unten bleiben.

Statt Jubel und Trubel einfach die Ruhe genießen

Ergo war mein Zielort vom Tisch, parken ausgeschlossen. So wurde es dann heute ziemlich genau 13 Uhr als mir etwas einfiel. An einen Ort zu fahren an dem ich lange nicht mehr war. So machten meiner bessere Hälfte und ich uns auf den Weg in Richtung Rendsburg, genauer in den Süden. Dort gibt es das “Wilde Moor”. Als ich noch in Rendsburg gewohnt habe hat es mich manches Mal dorthin verschlagen um die Ruhe zu genießen. Oder zum Nachdenken. Ich muss wirklich lange nicht mehr dort gewesen sein, denn mein Schatz kannte das noch gar nicht – und wir sind ja auch nicht erst seit gestern liiert. Ich kann mich auf jeden Fall noch an einen Winter erinnern als ich dorthin wollte. Mein Auto musste ich einen Kilometer vorher abstellen, damit ging nichts mehr. Zu Fuß ging es noch etwa 200m weiter, dann war da eine Schneewehe die klar gesagt hat: “Du kommst hier net rein!” Also, rein wäre ich wahrscheinlich gekommen, das mit dem raus wäre vielleicht interessant geworden.

Wie dem auch sei, hier kommt mein Bild der Woche, aus dem “Wilden Moor” südlich von Rendsburg.

Wir haben die Ruhe jedenfalls genossen, das Wetter hat mitgespielt. Was will man da mehr.


Das sind meine Bandkameraden:

Jörg
Twitter: @Fotofuzzy
https://www.digitaler-augenblick.de

Mark
Twitter: @Photoauge
https://www.photoauge.de

Holger
Twitter: @DankHolger
https://dankelmann.photos/

Stefan
Twitter: @Trefferbild
http://www.motivation-fotografie.de/

Jürgen
Twitter: @JurgenLibertus
https://juergenweeklyboy.tumblr.com/

Darum geht es bei diesem Projekt: die #WeeklyBoys. Und für die komplette Übersicht über alle meine Beiträge einfach hier klicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Datenschutzerklärung
Cookies akzeptieren