#Be_Weekly 37

#Be_Weekly 37

Es ist September. Für uns bedeutet es: Urlaubszeit. Wir nutzen gerne die Gelegenheit, außerhalb der üblichen Saison Urlaub zu machen, dann sind unsere Ziele nicht mehr so voll und wir finden in der Regel viel Ruhe zum erholen. So auch dieses Jahr, das Ziel: Dänemark. Wir sind gerne bei unseren nördlichen Nachbarn, es scheint alles eine Spur entspannter zu sein, weniger hektisch. Das lieben wir.

Dieses Jahr haben wir ein Häuschen am Limfjord gefunden, am westlichen Ende des Fjords, der Nordjütland von Mitteljütland voneinander trennt. Jetzt, nach der Haupttouristensaison, ist die Gegend gefühlt dabei, noch einmal Luft zu holen, um dann in den Winterschlaf zu fallen. Aber noch ist die Saison nicht ganz zu Ende. Es gibt immer noch Urlauber wie uns, die unabhängig von Ferienzeiten sind. Und dann gibt es noch die Wassersportler, vornehmlich Kiter und Surfer, die die lokalen Gegebenheiten nutzen und noch ihrer Leidenschaft nachgehen.

Das tun sie quasi direkt vor unserem Wohnzimmerfenster. Denn wir haben ein Haus in unmittelbarer Nähe des Limfjords, uns trennt lediglich eine kleine Straße vom Ministrand mit Surf- und Kitespot. In den letzten Tagen hatte es teilweise kräftigen Wind, und wir konnten dem Treiben vor unserem Fenster zuschauen und den mitunter akrobatischen Kunststücken der Kiter zuschauen. Das ein und andere Mal habe ich mir die Frage gestellt, ob die bei den Sprüngen nicht auch eine Pilotenlizenz benötigen. Es war sehr beeindruckend.

Wir genießen aber auch genau das Gegenteil: Den Blick auf das Wasser, ohne Spektakel. Einfach nur das Wasser, der Wind und das Wetter. In Ruhe auf das Wasser schauen, Gedanken nachhängen. So wie möglicherweise der Camper auf meinem Wochenbild. Denn das ist die Aussicht, die wir aus unserem Wohnzimmer haben. Zeitlich begrenzter Luxus, den wir in vollen Zügen genießen.

Ein paar Impressionen von der schönen Zeit hier dürfen natürlich nicht fehlen. Bislang haben wir mit dem Wetter Glück. Tagsüber so 70 Prozent trocken, streckenweise mit schönster Sonne. Der Rest durchaus Regen, der aber auch schnell abzieht.


52 Bilder in 52 Wochen – darum gehts bei dem Projekt #be_weekly. Mehr Infos gibt es hier.

Meine Mitstreiterinnen und Mitstreiter in diesem Jahr sind:

Melanie Schol


Stefan Seimer


Petra Georg


Henny Monel Ellermann


Rolf Jägers


Klaus Sistenich


Carsten Schouler


Mark Diekmann


Günter Weber


Antje Teichler


Jörg Langer

2 kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.