St. Peter-Ording – ein Herbstbesuch

Es zieht meine bessere Hälfte und mich immer wieder nach St. Peter-Ordung, kurz auch SPO genannt. Und wie ich aus sicherer Quelle weiß, gibt es da auch den einen oder anderen Fotokollegen aus den südlichen Gefilden unserer Republik, die dies nachvollziehen können – und manchmal auch etwas neidisch sind 🙂

Viel Zeit hatten wir nicht an diesem Samstag, das Wochenende war doch recht voll gepackt. Zumal die Wetterfrösche für den folgenden Sonntag einfach nur Regenwetter angesagt hatten – womit sie auch recht behielten. Also war es ein kurzer Ausflug ans Wasser, an den schönsten Strand an der Westküste. Diesmal entschieden wir uns allerdings für den Strand in St. Peter-Böhl. Der Boden war noch nass, der Himmel voll mit Kitesurfsegeln. Hochbetrieb, kein Wunder bei dem günstigen Wind. Natürlich war die NEX-6 mit von der Partie und so habe ich ein paar Eindrücke des Ausfluges mit gebracht.

Es war unser erster Herbstausflug an „unser“ Wasser und ich bin sicher, es war nicht der letzte. 🙂

Christian Rohweder
Jahrgang 1969, begeisterter Fotomensch, Motorradfahrer und Modellbahner (in Pause - leider).

6 comment(s)

Hach – „Sand Peter Awesome“ – herrlich – trotz grosser Entfernung zieht es mich dort immer wieder hin – an keiner anderen Stelle wird einem so sehr bewusst: „life is a beach“ 🙂
Danke für Deine nordischen Bilder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Datenschutzerklärung
Cookies akzeptieren