Handycover zum selbsterstellen

Handycover zum selbsterstellen

Im Dezember flatterte mir ein Newsletter von Fujidirekt in mein Mailpostfach. Meistens überfliege ich den nur und dann geht das Ding den Weg allen Irdischen. Diesmal war aber ein Hinweis auf ein Produkt dabei, welches mein Interesse weckte: Handycover zum selbstdrucken.

Wahrscheinlich bieten das andere Hersteller auch an, da ich aber in der Regel meine gedruckten Fotosachen bei Fuji bestelle, war meine Neugier geweckt und ich beschloss, das einfach mal zu testen. Und weil meine bessere Hälfte und ich das gleiche Telefon besitzen, liess ich gleich zwei Cover anfertigen, die vom Motiv her auch Geschwister sind.

 

 

Die Cover passten anstandslos auf unsere Telefone (iPhone 4s) und sitzen fest. Der Ausdruck umfasst nicht nur die Rückseite, sondern zieht sich über die Seiten bis über den oberen Rand. Damit sind alle Außenflächen des Cover bedruckt. Die Farbwiedergabe ist sehr gut, was mich etwas wundert ist, dass der Druck leicht körnig erscheint. Vermutlich hat dies etwas mit dem Druckverfahren auf den Kunststoff zu tun. Ich kann damit aber prima leben zumal ich meine Bilder anderweitig präsentiere wenn es darauf ankommt. Aber eine individuelle Handyhülle zu haben finde ich schon sehr nett.

Die Cover sind bislang nicht über die Bestellsoftware zu bestellen, sondern ausschliesslich über das Webinterface. Das funktioniert aber recht gut und ist auch einfach zu handhaben. Und obwohl in der Vorweihnachtszeit bestellt lagen beide Cover keine drei Tage später in meiner Packstation.

Christian Rohweder
Jahrgang 1969, begeisterter Fotomensch, Motorradfahrer und Modellbahner (in Pause - leider).

2 comment(s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Datenschutzerklärung
Cookies akzeptieren