Faszinierendes Medium

Bilder begeistern mich. Denn in Ihnen liegt die Kraft, den Menschen Emotionen, Eindrücke und auch Informationen binnen kürzester Zeit zu vermitteln. Schon die Höhlenmenschen vermittelten Informationen als Bild und im Laufe der Zeit wurden Bilder nicht nur Informationsmedium, sondern entwickelte sich immer weiter. Gerade in der heutigen Zeit macht es einfach Spaß, einen Moment, einen Augenblick festzuhalten, um sich später erinnern zu können.

Ich liebe Fotos und ich trage diese Begeisterung mit in meine Arbeit. Egal ob freie oder Auftragsarbeit.

Blog

Filter by

Kategorien

RSS

Was aus einem Foto wird

Wer meine Bilder kennt, insbesondere auch die freien Arbeiten, in denen ich mich auch mal richtig austoben kann, der weiß dass ich gerne auch in der Nachbearbeitung experimentiere. Und oft wird dann der Ruf nach Photshop laut. Aber das ist gar nicht nötig.

Lies mehr

WordPress Backup

Nanu? Das klingt jetzt gerade aber nicht nach einem Fotothema. Stimmt, so direkt hat das mit Fotografie heute nichts zu tun, indirekt aber schon. Denn ein Webauftritt ist für einen Fotografen heutzutage kaum weg zu denken. Und genau darum geht es heute.

Lies mehr

Schwarz-Weiß

Die ersten Bilder an die ich mich bewusst erinnern kann sind schwarz-weiß-Fotos die mein Vater geschossen hat. Und auch die ersten bewegten Bilder mussten ohne Farbe auskommen. Denn unser Fernseher zeigte das Fernsehprogramm auch nur in schwarz-weiß.

Lies mehr

Entrauschen oder nicht entrauschen?

Am vergangenen Wochenende war ich mit einer Freundin für ein Wochenende in Hamburg. Insbesondere am Samstag waren wir draussen unterwegs und da das Wetter eher trüb war, habe ich mich entschieden die Kamera pauschal auf schwarz-weiss umzustellen. Zudem durfte die NEX-6 selbst über die Empfindlichkeit des Sensors entscheiden. Das führte zu fortschreitender Stunde natürlich zu höheren ISO-Werten und somit auch zu erhöhtem Bildrauschen.

Lies mehr

Die Kameragröße macht es nicht

An sich wollte ich etwas ganz anderes schreiben, aber in den letzten Tagen kreisten meine Gedanken immer wieder um das Thema „Spiegellose Systemkamera“. Hinter mir liegen zweieinhalb Wochen USA, ich war im Nordosten unterwegs und vor der Reise stellte sich die Frage, welche Kamera kommt mit. Wie letztes Mal die D700 oder war leichtes Gepäck angesagt? Im Hinblick auf die Rundreise und meiner Erfahrungen die ich in fast einem Jahr NEX-6 sammeln durfte war die Antwort schnell klar. Die Nikon ging zum Service und die Sony mit auf Reisen.

Lies mehr

Ausrüstung? Check!

Wenn man mit der Kamera los zieht, dann hat man in der Regel alles überprüft: Kamera- und ggf. Blitzakkus sind gelanden, Reserveakkus in der Fototasche. Objektive und Sensor sind gereinigt und warten auf ihren Einsatz. Kann also losgehen – oder etwa nicht?

Lies mehr

Optischer Sucher vs. elektronischem Sucher

Als ich mich 2006 als Fotograf für Gewerbe und Industrie selbständig machte, war meine Kamera wahl auf eine Sony R1 gefallen. Ich hatte eine sehr genaue Vorstellung davon was in meinem Portfolio enthalten sein sollte und was nicht und die R1 leistete mir drei Jahre lang gute Dienste, bis ich dann auf die Nikon D700 wechselte. Einer der Gründe war der Sucher.

Lies mehr

Leidenschaft + Leidenschaft = Fun at work

In meinem Leben gibt es zwei große Leidenschaften. Die eine ist die Fotografie – ohne sie gäbe es diese Webseite und alles was damit zu tun hat natürlich nicht 🙂 Die andere ist das Motorradfahren. Ich liebe es mit meinem Tourer durch meine Heimat zu fahren und auf Entdeckungstour zu gehen. Und manchmal lässt sich das eine mit dem anderen verbinden, so wie in den letzten Tagen.

Lies mehr

Tipp: Hochzeitsfotografen rechtzeitig einplanen

Irgendwann trefft Ihr die Entscheidung zu heiraten und schon geht die Planerei los. Ein Termin muss gefunden werden. Standesamt, Kirche und der Ort der Feierlichkeiten soll passend terminiert werden und ist das passiert, hat man schon die halbe Miete. Dann wird überlegt, wer eingeladen werden soll, erste Gedanken zur Sitzordnung gemacht und auch der grundsätzliche Ablauf des Tages wird skizziert.

Lies mehr

Frühjahresputz 2013

„Alles neu macht der Mai“ so heisst es. Aber zugegeben, solange wollte ich dann doch nicht mehr warten. Nicht einmal April ist es geworden, sondern so gerade eben noch März. Aber immerhin haben wir die Uhren schon mal auf Sommerzeit umgestellt.

Lies mehr